Ab morgen wird es in Braunschweig politisch

31.05.2016 CJD Projekttage Politische Bildung CJD Braunschweig « zur Übersicht

Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Ulrich Markurth finden die Politischen Projekttage des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland e.V. (CJD) vom 1.bis 5. Juni 2016 in Braunschweig statt. Denn dann kommen bis zu 300 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen, um miteinander fünf Tage unter dem Motto „Gib dem Leben Raum – eine Welt für alle“ zu gestalten.

Dazu können die Teilnehmenden aus fünf verschiedenen Themenschwerpunkten „Jugendmanifest, Beziehung – Gemeinschaft, Ressourcen – Nachhaltigkeit, eine Welt (international) und Frieden – Respekt“ an Aktionen teilnehmen. Die Jugendlichen und Mitarbeitenden aus dem Organisationsteam haben hierzu eine Vielzahl an Aktionsbündnissen vorbereitet, welche mit den Teilnehmenden des CJD aus dem gesamten Bundesgebiet und engagierten Bürgern aus Braunschweig an diesen Tagen durchgeführt werden. Partner in Braunschweig sind unter anderem der gemeinnützige Verein „AntiRost“, die DRK-KaufBar der DRK Sprungbrett GmbH, das Haus der Kulturen und die Liberia AG des Gymnasiums Christophorusschule im CJD Braunschweig.

Am Samstag, 4. Juni, lädt das CJD dabei alle Bürgerinnen und Bürger ein, in ihrer Stadt „eine Welt für alle zu gestalten“. Am Vormittag ab 10 Uhr können Jung und Alt dabei an einer Politischen Stadtrallye durch Braunschweig teilnehmen. Von 14 bis 18 Uhr gibt es verschiedene Aktionen auf dem Platz der Deutschen Einheit in der Braunschweiger Altstadt. Am Nachmittag ist eines der Programmhighlights eine Podiumsdiskussion mit Brigitte Zypries und Jugendlichen des Aktionsbündnisses Jugendmanifest (15 Uhr), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Ebenso wird es Musikalische Auftritte (14 Uhr), einen Cajonflashmob (16 Uhr), Ausstellungen der Aktionsbündnisse (14 – 18 Uhr), Erlebnissport und einen Menschenkicker (14 – 18 Uhr) geben. Zudem können alle Braunschweiger Bürger ihre alten Brillen, Rollatoren und Rollstühle am Platz abgeben (10- 18 Uhr), die aufbereitet und dem Verein Anti Rost zugeführt werden. Eine Übersicht über alle  Programmpunkte gibt es auf www.cjd-politische-projekttage.de.  

Seit 1967 sind die Christlichen Jugenddorfwerke in Braunschweig und Salzgitter zwei von insgesamt bundesweit über 150 Standorten des 1947 gegründeten Christlichen  Jugenddorfwerkes Deutschland e.V. (CJD). Gemäß der Vision „keiner darf verloren gehen!“ profitieren  aktuell rund 155.000 junge und erwachsene Menschen von den Programmen der schulischen und beruflichen Bildung  des national führenden freien Bildungsträgers. Die Politische Bildung ist dabei einer von vier Teilen der Persönlichkeitsbildung im CJD. Weitere Felder sind  Religionspädagogik, Sport- und Gesundheitspädagogik und Musische Bildung. Diese vier Handlungsfelder ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Angebote im CJD und sollen eine ganzheitliche Entwicklung und Förderung der jungen Menschen gewährleisten.