Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Ein Klassiker zum Abschluss am 16. Januar

12.01.2018 CJD Braunschweig CJD Grundschule Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig CJD Musische Akademie « zur Übersicht

„Nicht für alle das Gleiche, sondern für jeden das Beste!“ –ist das Leitmotiv aller Bildungseinrichtungen des CJD Braunschweig seit seiner Gründung 1977. Und ganz im Sinne dieses Leitmotivs startete das Gymnasium Christophorusschule bereits 1981 das bundesweit erste Programm für die Förderung hochbegabter Schüler. Zehn Jahre später entdeckte auch das Kino und Hollywood dieses Thema erstmals für sich. Im bewegenden Filmklassiker von 1991 „Das Wunderkind Tate“ führte Jodie Foster zudem auch das erste Mal Regie. Mit diesem Film endet daher die Filmreihe „40 Jahre – vier Filme“ des CJD Braunschweig im Roten Saal im Schloss, Schlossplatz 1 in der Braunschweiger Altstadt am 16. Januar.

Der Film beginnt dabei um 19 h. Im Anschluss blicken Ursula Hellert, Gründungsmitglied und seit 1993 Gesamtleiterin CJD Braunschweig, sowie Frauke Stenzel von der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) auf über 40 Jahre individuelle Begabungsförderung.

Der Eintritt beträgt 6 € (ermäßigt 5 €). Alle Einnahmen gehen an die Stiftung Künstler von morgen der Musischen Akademie im CJD Braunschweig.