Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Wo geht´s lang auf Motonui?

09.12.2016 CJD Gymnasium Braunschweig « zur Übersicht

Code.org ist eine 2013 in den USA gegründeteNon-Profit Organisation, die möglichst viele Menschen und insbesondere Kinder für das Thema Information(im englischen „Computer Science“) und Programmieren begeistern will. Laut den Gründern, der durch deren Erfolg inspirierten deutschen Initiative „Jeder kann programmieren“, gelang es Code.org allein bis 2014 mehr als 10 Millionen Dollar Spenden zu sammeln und ein Team aus 36 Mitarbeitern, darunter 14 Vollzeitstellen, aufzubauen. 

Jedes Jahr veranstaltet die Organisation die „Hour of Code Challenge“. Dieses Jahr nehmen daran in der Zeit vom 5. bis 9. Dezember ca. 40 Millionen Schüler in über 180 Ländern teil - darunter auch die Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 und AG Programmieren des Gymnasiums Christophorusschule  im CJD Braunschweig als einzige Schule der Region. Dabei benutzen sie die grafische Programmiersprache Blocky, ähnlich dem am MIT entwickeltem Scratch, um programmierend einen geheimen Weg durch die fiktive Insel Motonui in Polynesien zu finden. Angelehnt war die Aufgabe an den Disney-Film „Vaiana – das Paradies hat einen Haken“, welcher am 22. Dezember 2016 in die deutschen Kinos kommt.

„Die Hour of Code Challenge ist eine spielerische und gut organisierte Aktion. Zudem ist es für die Schüler natürlich eine tolle Sache, sich am weltweit größten Lern-Event zu beteiligen“, resümiert der AG Leiter Olaf Zelesnik die Teilnahme. „Auch freue ich mich, ihnen dadurch ein wenig Abwechslung im Unterrichtsalltag zu ermöglichen. Das Ziel der Initiative ist es, zu zeigen, dass jeder Schüler programmieren lernen und die Aufgaben auch ohne große Vorkenntnisse in einer Schulstunde erledigen kann. In der AG Programmieren haben meine Schüler natürlich schon praktische Einblicke in das Themenfeld bekommen, so dass die Bewältigung der Aufgabe für sie kein wirkliches Problem darstellte.“