Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Eine Leidenschaft für die Mathematik

08.07.2015 CJD Braunschweig CJD Grundschule Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig « zur Übersicht

Da blieb jemand lange am mathematischen Ball: Denn bereits mit zehn Jahren nahm Nicolas Köcher, inzwischen 16 Jahre alt und Abiturient des Gymnasiums Christophorusschule im CJD Braunschweig, erstmals bei der Mathematik Olympiade (MO) im Schuljahr 2009/2010 teil. In diesem offenen Wettbewerb beteiligen sich jedes Jahr rund 200.000 Schüler bundesweit: Nach einer Hausarbeit und Auswahlklausur schaffen es dann jährlich rund 200 Schüler in Niedersachsen zur Landesrunde nach Göttingen. Der Schüler, damals 7.-Klässler, erreichte dort in der dritten Runde eine Bronze-Platzierung. 

Durch diese Teilnahme bei der MO gelang ihm zudem automatisch die Qualifikation für den Wettbewerb Jugend trainiert Mathematik (JuMa). „Dabei schaffte ich es lediglich, die Aufgaben eines von drei Korrespondenzbriefen zu berechnen“, erinnert sich Nicolas: „Überraschenderweise reichte das aber, um in die Auswahlrunde der besten 200 Schüler zu kommen.“  Und dort ging es für ihn  erfolgreich weiter.  Am Ende war er einer von sechs Teilnehmern im deutschen Team bei der Mitteleuropäischen Mathematik Olympiade (MEMO). Schüler aus zehn europäischen Ländern reisten dafür vom 18. bis 24. September 2014 nach Dresden und Nicolas errechnete sich dort als bester Deutscher Teilnehmer eine Silberplatzierung.

Silber hieß es am Ende auch in der vierten Runde bei der aktuellen MO in Cottbus 2015. Zudem gab es für ihn bei dieser Olympiade einen Sonderpreis der Mathematiker Vereinigung sowie Sach- und Geldpreise in Höhe von insgesamt 200 €. In gesonderten Qualifikationsrunden, bestehend aus den besten 16 Teilnehmern der MO 2014,  gelang ihm zudem ein Platz unter den besten 6. Und dafür gibt es u. a. ein Hin- und Rückflug Ticket nach Chiang Mai in Thailand. Denn diese besten sechs Teilnehmer bilden das Deutsche Nationalteam bei der Internationalen Mathematik Olympiade (IMO) und diese findet 2015 vom 06. bis 16. Juli in Thailand statt.

Welche Ziele hat der Abiturient nun für Thailand und wie laufen die Vorbereitungen? „Ich freue mich vor allem, dort dabei sein zu dürfen. Auf diesen Wettbewerben trifft man immer coole Leute. Zudem muss ich mir erstmal helle Kleidung kaufen.“ Denn der Anhänger von Alternative- und Gothic-Bands wie Lacrimas Profundere, Placebo oder Muse bevorzugt natürlich schwarze Hosen und T-Shirts, „das ist in Thailand bei der aktuellen Hitze und Luftfeuchtigkeit natürlich nicht die richtige Wahl“.