Mit Musik und Tanz in die Sommerpause

16.07.2015 CJD Braunschweig CJD Grundschule Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig « zur Übersicht

Musik, Kunst und Tanz sind die Schwerpunkte im Kursprogramm der New Yorker Musischen Akademie im CJD Braunschweig. Und während die entstandenen Kunstwerke in den gestaltenden Kursen bei wechselnden Ausstellungen in der Akademie gezeigt werden, veranstalten die Bereiche Musik und Tanz jedes Jahr rund 70 Veranstaltungen allein in der Musischen Akademie und beteiligen sich mit seinen verschiedenen Ensembles auch bei externen Veranstaltungen wie dem Bürgerbrunch oder Magni-Fest.

Zwei besondere Veranstaltungen aus dem Bereich Musik und Tanz bilden nun das Finale, bevor –bedingt durch die Sommerferien- auch in der Musischen Akademie das Kursprogramm aussetzt.

Am Samstag den 18. Juli spielen 45 Kinder und Jugendliche aus den Suzuki-Violinklassen im Alter von 4 – 18 Jahren beim traditionellen Sommerkonzert im Michael und Titika Schmidt-Saal in der Musischen Akademie, Neustadtring 9. Es erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Niccolo Paganini. Die Schülerinnen und Schüler des Norddeutschen Suzuki–Instituts der Musischen Akademie lernen mit der Talenterziehungs-Methode des Japaners Shinichi Suzuki. Jedes Kind kann ab 3 – 4 Jahren ein Instrument lernen so wie es auch seine Muttersprache erlernt: durch Hören, Nachahmen und ständiges Wiederholen des Erlernten.

Eine Übersicht über die Vielfalt im Bereich Tanz ermöglichen die „Tanzwelten“ am 19. Juli. Rund 150 Schüler präsentieren an diesem Nachmittag Tänze der unterschiedlichen Stilrichtungen. Dazu gehören klassische Ballettstücke, genauso Charaktertänze und Streetdance-Auftritte. Der zweite Teil der Aufführung widmet sich dabei ganz dem Kontinent Afrika.

Die beiden Veranstaltungen beginnen jeweils um 15.00 Uhr. Das Sommerkonzert der Suzuki Klassen findet im Michael- und Titika-Schmidt Saal in der Musischen Akademie statt, der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung „Tanzwelten“ wurde aus Platzgründen in die Aula der Freien Waldorfschule, Rudolf-Steiner-Str. 2, verlegt. Tickets für 10 € (ermäßigt 5 €) sind erhältlich in der Musischen Akademie, Neustadtring 9, tel.0531 123 121 0, oder –falls noch verfügbar- an der Abendkasse.