Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Akkordeons zu Gast in der International School Braunschweig-Wolfsburg

20.10.2016 CJD International School « zur Übersicht

Das Akkordeon ist ein gleichermaßen komplexes, omnipräsentes und historisch gewachsenes Instrument. Schließlich gab es bereits vor 3.000 Jahren das chinesische Cheng, bei welchem die Tonerzeugung bereits auf dem heute noch verwendeten Prinzip der durchschlagenden Zungen basiert. In Europa wiederum entwickelten sich bereits zu Beginn des 19 Jahrhunderts die ersten Prototypen des heutigen Akkordeons, welchen in zahlreichen Spielarten existiert.

Um diese Klangvielfalt zu feiern, veranstaltet die Initiative Musikland Niedersachsen! im November 2016 „Akkordeon- ein pulsierendes Fest“. Im Rahmen des begleitenden Musikvermittlungsprogramms besuchte Manolis Stagakis, ein an der Hellenic Conservatory of Music and Art und an der Hochschule für Musik, Theater und Medien ausgebildeter professioneller Akkordeonspieler, am 20. Oktober die International School. Einen Vormittag lang präsentierte er dort seine Instrumente, gab Einblicke in die Geschichte und klangliche Vielfalt des Akkordeons und spielte für und mit den über 100 Schülern der Klassenstufen eins bis acht natürlich auch einige Stücke auf den verschiedenen Akkordeons.

Und nicht nur die Schüler, welche vom 23. bis 27. November bei den Generalproben das Festival in  Hannover besuchen werden, bekamen so ein tieferes Verständnis für die Schönheit der Klangwelt des Akkordeons.