Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Bundesentscheid des Berufswettbewerbes Maler und Lackierer

14.11.2014 CJD Wolfsburg « zur Übersicht

Am Donnerstag, dem 13.11.2014 wurde im CJD Wolfsburg der Berufswettbewerb als Bundesentscheid der Maler und Lackierer im dritten  Ausbildungsjahr durchgeführt. Es nahmen 10 Auszubildende aus 8 Jugenddörfern an dieser Veranstaltung teil. Es ging darum, in einer Vorgabezeit von 6 Stunden zwei Aufgaben möglichst präzise auszuführen:

Aufgabe 1:

Ein Ornament nach Vorgabe 1:10 vergrößern, auf eine vorbereitete Wandfläche aufzeichnen und mit abgetönter Dispersionsfarbe ausmalen. Wichtig bei der Beurteilung war die genaue Übertragung der Maße und das farbliche Gestalt der Flächen unter Berücksichtigung der wichtigen Kontraste (hell – dunkel, kalt – warm, komplementär).

Aufgabe 2:

Eine mit Streichputz vorbereitete Platte lasieren und mit einer selbst hergestellter Schablone einen Fries gestalten. Wichtig bei der Beurteilung waren hier die Ausführung, der Gesamteindruck und die farblich aufeinander abgestimmte Gestaltung!

Der Aufträge im  Wettbewerb wurden konzentriert ausgeführt. Die Stimmung und das Zusammenspiel unter den Teilnehmern war sehr angenehm, ruhig und sachlich.  Die Aufgaben wurden in einer sehr hohen Qualität erledigt!

Es zeigte sich wieder einmal, wie wichtig solche Veranstaltungen für die persönliche Entwicklung der Teilnehmer sind. Wo sonst können sie sich so direkt vergleichen und feststellen, wo sie gerade mit ihren Leistungen im Vergleich zu den anderen Berufsstartern stehen? Aber auch das Treffen der Ausbilder mit den Malerauszubildenden aus den verschiedenen Jugenddörfern und der Austausch untereinander ist immer wieder eine Bereicherung im Berufsalltag.

Die gefertigten Arbeiten wurden von einer unabhängigen Jury bewertet. Im Anschluss gab es nach diesem ereignisreichen und spannenden Tag ein leckeren Abendessen mit nachfolgender Siegerehrung.  Jugenddorfleiter Uwe Klaue zeigte sich beeindruckt von den gezeigten Leistungen und beglückwünschte die Erstplatzierten.  Herrn Rüdiger Sinagowitz als Verantwortlicher für den Berufswettbewerb der Maler und Lackierer überreichte die Urkunden und kleine Präsenten für die ersten 3 Plätze.

3. Platz: Rene Steuer (CJD Wolfstein),

2. Platz: Antonio di Lorenzo (CJD Altensteig),

Sieger wurde: Pascal Struck (CJD Frechen)