Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Jugendliche trainieren für den Arbeitsmarkt

13.04.2015 CJD Wolfsburg « zur Übersicht

Woche der Bewerbung im Christlichen Jugenddorf Wolfsburg

In der Woche vor Ostern fand eine Woche der Bewerbung im CJD Wolfsburg statt. Benachteiligte und lernbehinderte Jugendliche trainierten Bewerbungsgespräche und Telefoninterviews. Schon seit vielen Jahren bietet das CJD Jugenddorf Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Handicap an.

Die Agentur für Arbeit fördert das Projekt. „Die Jugendlichen bekommen gute Unterstützung und knüpfen erste Kontakte zu Arbeitgebern“, so Detlev Nehring von der Arbeitsagentur. Die Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr bekamen jetzt ein ganz besonderes Bewerbungstraining. Mitarbeiter des Dienstleisters Accenture stellten realitätsnahe Bewerbungsgespräche nach, Theaterpädagogin Judith Röser gab Tipps für die richtige Körpersprache.

„Unsere Arbeit lohnt sich, 75 Prozent unserer Auszubildenden finden einen "Arbeitsplatz“, sagte Kirsten Kolbe, Teamleiterin im CJD.
Auch bei Karin Mattis (21) und Jacqueline Danigel (22) hat es geklappt, beide machen eine Ausbildung zur Fachpraktikerin für Hauswirtschaft.
Mattis: „Durch das Training bin ich sicherer bei Bewerbungsgesprächen.
“Trotz Arbeitszusage gibt es einen Haken: Vorher müssen die beiden
die Abschlussprüfung im Sommer bestehen. „Wir sind aufge-
regt und lernen schon fleißig“, so Danigel.