Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Nun ist es Zeit, den eigenen Weg zu finden

23.06.2017 CJD Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig « zur Übersicht

Es war eine besondere Abiturfeier vom Gymnasium Christophorusschule im CJD Braunschweig. 105 Schüler bestanden im Schuljahr 2016/17 das Abitur und gleich mehrmals gab es besonderen Applaus. Denn der Notendurchschnitt beträgt 2,24, 34-mal gab es dabei eine 1 vor dem Komma. Und das trotz oder dank Zentralabitur. 7 Schüler des Abiturjahrgangs wiederum starteten im Projektklassenzweig des Gymnasiums: Mit einer Schulsituation, die ihnen noch keine volle Entfaltung der gymnasialen Reife ermöglichte, profitierten sie von der intensiven Betreuung in Klasse 5 und 6.

Es gibt viele Highlights zu benennen, die das Gymnasium Christophorusschule als Erinnerung mit dem Abiturjahrgang 206/2017 verbinden kann. Dafür dankte auch Henri Eustrup in seiner Abiturientenrede „ den Lehrkräften des Gymnasiums sowie Oberstufenkoordinator und Navigator Jochen Thierig, dem „gefühlt nicht nur alle Schüler des Jahrgangs, und deren Stärken und Schwächen, sondern auch die Berufe, Vorlieben und Schuhgrößen ihrer Eltern bekannt sind.“ Zugleich betonte er: „Doch wozu ist das Abitur gut, wenn nicht als Aufforderung, zukünftig den eigenen Weg im Leben zu finden?“

„Bildungssicher, begabungsgerecht und wertebezogen“- diesen drei Zielen folgt das Gymnasium Christophorusschule als gute Gemeinschaft für individuelle Begabungsförderung seit 1977. Das Gymnasium ist zudem einer von sechs Bereichen im CJD Braunschweig (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. Braunschweig), einer Einrichtung mit vielfältigen Angeboten zur musischen und schulischen Bildung. Einen neuen Schwerpunkt der konzeptionellen Ausrichtung bildet dabei das S-Profil: Schüler können dort entscheiden, ob sie das Abitur in zwölf oder dreizehn Schuljahren ablegen möchten. Dann wird Lernstoff der Klassenstufen 7 bis 10 in nur drei Jahren vermittelt und ein Ausstieg ist nach Klasse 8 noch möglich. In Klasse 10 steigen sie dann zusammen mit dem Jahrgang über ihnen in die Oberstufe ein.