Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Schlaue Köpfe rechneten sich auf die vorderen Ränge

24.03.2015 CJD Braunschweig CJD Grundschule Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig CJD Internat Braunschweig « zur Übersicht

Der Winter als kälteste Jahreszeit ist unter anderem bekannt für seine kurzen Tage, für kaltes Wetter und die besinnlichen Weihnachtsfeiertage. Doch  13 Schüler der 5G1 am Gymnasium Christophorusschule nutzten die Zeit auch, um täglich Knobelaufgaben des bundesweiten Wettbewerbs zu lösen. Insgesamt wurden von den Schülerinnen und Schüler 242 Aufgaben gerechnet, wobei 78 % der Antworten richtig waren.  Die Schüler Lisa, Aurel und Clemens gaben jeweils nur richtige Lösungen ab. Damit belegte die  Klasse einen ersten Platz. Lisa gelang übrigens auch die Qualifikation für den Niedersachsen-Entscheid aber dazu später mehr... Denn zudem konnten die Schüler Neele, Adrian und Mert  einen vorderen Platz belegen. Dafür gab es eine Urkunde der obersten Kategorie für die Klasse von Lehrer Thorsten Feuersänger. Bundesweit beteiligten sich 2014 insgesamt 147.871 Schüler am vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Wettbewerb der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Aber auch Nicolas Köcher aus der Klasse 12 am Gymnasium Christophorusschule konnte sich erfolgreich im Winter bei der Mathematik Olympiade beweisen. Er belegte beim Niedersachsen Entscheid den ersten Platz und qualifizierte für das bundesweite Finale im Sommer im Cottbus. Mehr als 125.000 Schüler beteiligten sich im Jahr 2014 beim unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehenden Wettbewerb. Neben ihm konnten sich auch aus der 7. Klasse Mandy Hoffmann und Yannis Hilgers aus Klasse 10 erfolgreich für den Niedersachsenentscheid bewerben. 

Überdies belegte Nicolas im November als bester deutscher Teilnehmer den zweiten Platz bei der von der Initiative Bildung & Begabung sowie der Karl Schlecht Stiftung  ausgetragenen Mitteleuropäischen Mathematik Olympiade (MEMO).

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten und viel Erfolg für Nicolas in Cottbus!