Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Die Musische Akademie wird Urban

29.10.2015 CJD Braunschweig « zur Übersicht

In der Musischen Akademie zieht der Hip Hop ein! Denn neben Rap, Graffiti und DJ-ing ist Tanz eine der vier  Elemente der in der 70er und 80er Jahren in den USA entstandenen Musikrichtung.

„Bei Urban Classic mag ich vor allem Offenheit und Kreativität im tänzerischen Ausdruck“, beschreibt Silivi Inga, studierte Gymnastik Lehrerin und neue Dozentin an der Musischen Akademie, den besonderen Reiz des Genres. Denn nicht nur Stilrichtungen wie Nae Nae, Jerking, Locking und Popping gehören zum Genre. Generell kann man auch den Unterricht an den verschiedenen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler im Alter von zwölf bis sechzehn Jahren aufbauen, dabei ganze Choreographien entwickeln und sogar auf Elemente des klassischen und Standardtanzes zurück greifen.

Die Musische Akademie hat die 24jährige Wendenburgerin durch ihr Engagement bei den New Yorker Lions kennen und schätzen gelernt. Regelmäßig finden dort Trainingseinheiten des Dance Teams in den Räumlichkeiten der Akademie am Neustadtring 9 statt. Die Liebe zum Tanz und Rhythmus fußt  auch auf ihrer Herkunft. Denn die gebürtige Kongolesin kam vor gut 20 Jahren als politische Asylantin mit ihrer Familie aus dem Kongo nach Braunschweig und tanzte bereits als kleines Kind begeistert zur afrikanischen Trommelmusik ihres Vaters.