Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Nepal Day in Braunschweig am 29. Juni

26.06.2015 CJD Braunschweig CJD Grundschule Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig CJD Internat Braunschweig « zur Übersicht

Über 8.600 Menschen starben aufgrund der verheerenden Erdbeben am 24.  April sowie deren Folgen in der Krisenregion Nepal sowie deren Nachbarländern Indien und China. Millionen Menschen wurden zudem obdachlos und Nepal wird auf nichtabsehbare Zeit unter den Folgen dieser Naturkatastrophe leiden und mit dem Wiederaufbau beschäftigt sein.

Nicht direkt aber doch besonders betroffen davon sind auch viele Lehrkräfte und Schüler der International School Braunschweig-Wolfsburg in der Helmstedter Str. 36. Denn die Schule unterhält Partnerschaften mit den indischen und nepalesischen Botschaften in Deutschland sowie der Jain International School in Karnataka, Indien. Ebenso kommen viele Schüler und Lehrkräfte gebürtig aus Indien und China, darunter auch die Schulleiterin Arhundati Mukherji sowie Naresh Seetharam.

Seetharam ist zuständig für das Projekt Creativity Action Services (CAS): In diesem Pflichtprogramm engagieren sich die Schüler während ihrer Oberstufe in sozialen Projekten außerhalb des Schulalltags und berichten davon regelmäßig in sogenannten Assembly Days vor der gesamten Schüler- und Lehrerschaft. Der kommende Assembly Day am kommenden Montag den 29. Juni von 08.00 bis 10.00 Uhr wird ganz im Zeichen Nepals stehen und ist ausnahmsweise öffentlich. In der Aula der Schule stellen die Schüler das Land in einer Präsentation vor und berichten dabei auch über die aktuelle Lage. Zudem veranstalten die Schüler ein Länderquiz, Ausstellungen mit Wandtafeln und landestypischen Gegenständen, Spiele sowie Kaffee- und Kuchenverkauf im Foyer der Schule. Die gesamten Einnahmen sowie Spenden gehen direkt an die Botschaft von Nepal und werden von Ram Pratap Thapa, Honorargeneralkonsul der Demokratischen Bundesrepublik von Nepal in Deutschland, persönlich entgegen genommen.