Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Einmal Meeresluft schnuppern...

25.07.2017 CJD Wolfsburg « zur Übersicht

In den Sommerferien fuhr die Wohngruppe MASCHA wieder auf Ferienfreizeit. 285 Kilometer trennten die Mädchen vom einwöchigen Vergnügen. Mit zwei vollgepackten Autos fuhren sie nach einem großen gemeinsamen Frühstück mit zwei Betreuerinnen und sieben Mädchen, drei Stunden in den Norden nach Moorhusen.

Mit lauter Musik, singenden Mädchen und gut gelaunten Betreuern sind wir an unserem Ferienhaus angekommen und staunten über das wunderschöne Grundstück. Nun schnell: Zimmer aufgeteilt, Bullis ausgeräumt und zum Abschluss noch eine runde Wickingerschach gespielt, dann war der ersten Tag bereits zu Ende.

Am Sonntagmorgen hieß es dann erstmal ausschlafen. Anschließend ging es nach Schillig, dort sprangen wir alle einmal in den großen Pool des Nordens und ruhten uns ein bisschen am Strand aus. Zum Abschluss gab’s noch eine Runde Minigolf, wo viele der Mädchen ihr wahres Talent entdeckten.

Eine Aktion die auf große Begeisterung traf, war die Wattwanderung, am Montag, mit Heiko. Allerdings wurde beschlossen ohne Gummistiefel an der Wanderung teilzunehmen und bekamen dafür das Resultat: viele verletzte Füße – aber es wurde durchgehalten! Am Dienstag ging es nach Bremerhaven ins Klimahaus „Bremerhaven 8° Ost“, welches eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter war. Entlang des 8. Längengrades entdeckten die Mädchen auf eine Art Weltreise die Klimazonen der Erde auf spannende und beeindruckende Weise. Am Donnerstag wurde der wundervolle langen Strand auf Langeoog begutachtet. Am Freitag nahm die Hälfte der Gruppe bei Nieselregen an der Kutterfahrt teil, die andere Hälfte entschied sich ins Kino zu gehen. Leider fiel die Kutterfahrt dann doch aus, da es zu stark regnete.

Samstag hieß es dann leider wieder: Sachen zusammen packen , Bullis einräumen und zurück nach Wolfsburg in die Wohngruppe fahren.