Das CJD - Die Chancengeber CJD Braunschweig

Musik als Werkzeug für den Frieden -Konzert am 09. Mai um 18.00 h

07.05.2015 CJD Braunschweig CJD Grundschule Braunschweig CJD Gymnasium Braunschweig CJD Internat Braunschweig CJD International School « zur Übersicht

2015 wiederholt sich zum 70. Mal das Ende des 2. Weltkrieges: Anlass genug, für die Evangelische Landeskirche in Braunschweig, am Samstag den 09. Mai um 18.00  Uhr ein Friedenskonzert unter der Leitung des Landesmusikdirektors Claus-Eduard Hecker zu veranstalten. Dabei wird die Friedenskantate „Pro Pace –Mache mich zum Werkzeug Deines Friedens uraufgeführt.

Vom Greifswalder Komponisten Prof. Jochen A. Modeß für Solisten, Chor und Orchester sowie über den Text von Franz von Assisis Gebet „ Herr, mache mich zum Werkzeug  deines Friedens“ komponiert, beteiligen sich dabei vier Solisten aus Frankreich sowie Chöre aus England, Lettland, Polen und der Region Braunschweig. Darunter neben anderen Schulchören auch ein Chor mit Schülern des Musik-Leistungskurses am Gymnasiums Christophorusschule und unter der Einstudierung ihrer Lehrerin Christiane Herrmann.

Ein themenbezogener Vortrag des Staatssekretärs Wolfgang Scheibel (Nds. Justizministerium) ist ein weiteres Element der Veranstaltung.  Die Predigt wird Dr. Christoph Meyns, Bischof der Landeskirche Braunschweig, halten. Weitere Aufführungen der Komposition sind in England (November 2015) und Riga geplant.

Die Schüler des Leistungskurses haben bereits an einem öffentlichen Werkstattgespräch im Gemeindehaus St. Katharinen am Mittwoch den 29. April teilgenommen. Dort stellten sie Modeß, Hecker sowie weiteren Initiatoren Fragen zur Komposition und Veranstaltung. Bereits im Januar haben sich die Schüler in einem Studienlabor in der Herzog-August-Bibliothek mit dem kulturellen Wiederbeginn in unserer Region direkt nach Kriegsende beschäftigt.

Weitere Informationen über die Komposition und Veranstaltung befinden sich auf kantorei.katharinenbraunschweig.de.